Lionheart Five – Das Konzept

Falls Du Dich fragst, ob wir unsere Übungen der Woche – die Lionheart Five – bewusst auswählen (oder aus reiner Schikane 😉…) lautet die Antwort: ja (ganz bewusst)!

Wie auch für alle unsere Trainingseinheiten oder Pläne für Zuhause stecken mehrere Ideen und Ziele dahinter:

  1. Spaß haben
  2. Machbarkeit – in diesem Fall ohne Equipment
  3. Herausforderung
  4. Effekt für möglichst viele verschiedene Muskeln/Muskelgruppen und Bereiche des Körpers. Von Kopf bis Fuß eben. Hier liegt der enorme Vorteil des funktionellen Fitnesstrainings.

Nehmen wir als Beispiel die erste Woche:

Montag:  Squat – Diese Übung trainiert besonders Beine und Po. Durch die aufrechte Haltung und die Spannung werden aber auch der untere Rücken und der Bauch mit einbezogen. Nimmst Du nun die Hände an die Ohren und ziehst die Ellbogen konsequent zurück, nehmen sogar Dein oberer Rücken und die Arme Anteil.

Oder Du verbindest das ganz mit einem kleinen oder auch größeren Sprung und hast dadurch mehr Dynamik und Energy und bringst Dein Herz-Kreislauf-System sowie Deinen Stoffwechsel in Wallung.


Dienstag: Push Ups – Hier wird insbesondere die Brustmuskulatur, aber auch der Gegenpart – der Schulterbereich – trainiert. Ebenso die Arme.

Durch die Haltung und die dafür aufgewendete Anspannung ist aber auch hier wieder der Effekt für den gesamten Körper zu spüren.


Mittwoch: Plank – Dabei wird einfach alles trainiert mit Fokus auf den Bauch (Kernkraft pur😊).


Donnerstag: Lying Windshield Wiper – Diese Übung dient sowohl besonders der Muskulatur im unteren Rücken als auch im Bauch.


Freitag: Snow Angel – Kopf bis Fuß.

Fokus auf dem oberen Rücken sprich: auf dem Schulter-Nacken-Bereich.


Du siehst also: Du kannst schon mit fünf Übungen ganz viel zu erreichen. Auch ohne Equipment, mit Equipment natürlich noch viel mehr … Dazu kann man auch kreativ sein: Gewichte aus Flaschen, die Du mit Wasser oder Steinen füllst. Ein Rucksack voller Mehl. Hübsch verpackte Steine.

Denk Dir etwas aus und achte immer auf Deine Sicherheit. Falls Du etwas brauchst – Anregungen, Equipment, Pläne – melde Dich gerne.

Du weißt ja, wie Du uns findest – jetzt und auch hoffentlich bald wieder draußen!


Lass uns zusammen gesund bleiben.


%d Bloggern gefällt das: